Auxerrois 2016 trocken - Weingut HIRTH

Art.Nr.:
26012
Lieferzeit:
ca. 3 Tage / Bezahlung: Rechnung ca. 3 Tage / Bezahlung: Rechnung
11,00 ¤
14,67 ¤ pro 1 L
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

 

Als "Flaggschiff" seiner Weißweine sieht Hirth den Auxerrois, einen Burgunder-Typ der in Württemberg kaum angebaut wird. Der Name ist wahrscheinlich von der französischen Grafschaft Auxerre abgeleitet, aus deren Umgebung sie stammt. Der Wein aus dieser maifrostempfindlichen Traube erinnert an Weißburgunder, allerdings mit weniger Säure.

Der "Hirth-Auxerrois" strahlt uns im Glas in einem hellen Goldgelb an. Sein Duft nach reifen Birnen, Bananen und Mango ist überwältigend. Sein Geschmack ist samtig mit viel Schmelz – fast weich. Die angenehme Säure animiert uns zum weitergenießen. Der Abgang ist langanhaltend und eindrucksvoll. Ein Traum von einem Burgunder.

Rebsorte:
Geschmack:
Ausbau:
Alkohol in % vol.
Verschlusstyp:
Trinktemperatur:
Allergenhinweis:
Empfohlene Speisen:




Logo Ecovin
Auxerrois
Trocken
Im Stahltank
12 %
Schraubverschluß
7-9 Grad
Enthält Sulfite
Zu Spargelgerichten, gebratenem
Geflügel, Meeresfrüchte
Glass Weisswein

Karte Baden-Württemberg


Helmuth Hirth, der "Anti-Schwabe", einst der ungeliebte Provokateur – inzwischen ist er das Vorbild einer ganzen Region: Der rebellische Winzer wollte keine billigen Zechweine produzieren, stattdessen setzte er auf Qualität.

Er hat seine Winzerkollegen geärgert und provoziert, T-Shirts getragen mit dem Aufdruck "Trinker kennen Württemberger", um die seiner Meinung nach fehlende Qualität ihrer Weine anzuprangern. In seiner Heimatgemeinde Obersulm-Willsbach in Württemberg ist er wegen seiner provokanten Gesten und Sprüche berüchtigt. Anti-Schwabe hat man ihn geschimpft. So manche Diskussionsrunde schlitterte am Rande eines Eklats entlang. Aber Helmuth Hirth kann einfach keine Mittelmäßigkeit ertragen.

Ende der 1990er Jahre war es vor allem in den Winzergenossenschaften noch üblich, möglichst viel Ertrag zu erzeugen. Die Weinberge wurden ausgebeutet. Der dickköpfige Hirth begann eine Art Glaubenskrieg gegen diese "Immer-mehr-und billig-Mentalität". Als sein Vater verstarb, sollte Hirth im Jahr 2000 in den Weinbaubetrieb seiner Eltern einsteigen. Der Qualitätsfanatiker sah nur einen Weg für sich: Er ließ die Lagen und die Böden auf ihr Potential prüfen. Das Resultat überraschte ihn: Die Weinberge am Fuß der Löwensteiner Berge besitzen das Potential, um große Weine zu erzeugen.

Er begann seine Weinberge umzustrukturieren und konzentrierte sich auf wenige Rebsorten: Riesling, Auxerrois, Dornfelder und Lemberger. Hirth begrenzte den Ertrag seiner Reben rigoros, er verzichtete auf Dünger und bewirtschaftete seine Weinberge naturnah. Das Weingut betreibt inzwischen biologisch-organischen Weinbau und ist Mitglied bei Ecovin, dem weltweit größten Verband ökologisch arbeitender Weinbaubetriebe.

Im Keller wird ohne große Technologie und wilden Apparaturen gearbeitet. Verfahren wie Kurzzeithocherhitzung und Mikrooxidation, die den Reifeprozess des Weines beschleunigen sollen, lehnt er ab. "Manchmal ist es mein wichtigster Beitrag nichts zu tun".

Inzwischen hat das Weingut seine Rebfläche auf 10 ha erweitert. Spätburgunder ist dazu gekommen, auch noch Weißburgunder und Trollinger.
Aus: (Merian / Kolumnen / nachgeschenkt)
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Lodolaia - Syrah Maremma Toscano IGT 2013 - Loacker Bio-Dynamischer Wein

Lodolaia - Syrah Maremma Toscano IGT 2013 - Loacker Bio-Dynamischer Wein

17,10 ¤
22,80 ¤ pro 1 L
Barbaresco DOCG Basarin 2011 - ADRIANO Marco e Vittorio Società Semplice Agricola

Barbaresco DOCG Basarin 2011 - ADRIANO Marco e Vittorio Società Semplice Agricola

17,40 ¤
23,20 ¤ pro 1 L
STERPATO 2012 IGT Toscana Rosso - FATTORIA VARRAMISTA

STERPATO 2012 IGT Rosso - FATTORIA VARRAMISTA

Statt 10,50 ¤
Nur 9,00 ¤

12,00 ¤ pro 1 L
Paket 3 BIO-Weißweine zum Spargel mit je zwei Flaschen

Paket 3 BIO-Weißweine zum Spargel mit je zwei Flaschen

46,00 ¤
61,33 ¤ pro 1 L